Erlernen Sie Trading aus der statistischen und institutionellen Sicht

Für wen ist das Online-Seminar geeignet?

Es ist egal ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener, im Bereich des Börsenhandels, sind. Wir werden Sie von Anfang bis Ende durch die wichtigsten Themen im Trading leiten und Ihnen alle nötigen Informationen erklären und erläutern, so dass Sie sich nach dem Seminar mit einer 100% systematischen und analytischen Ansicht auf den Märkten bewegen.

Sollten Sie an einem Online-Seminar interessiert sein, wo Sie diskretionären Handel erklärt bekommen und wie Sie Charts richtig interpretieren, dann ist dieses Seminar definitiv nicht für Sie geeignet. Wir wollen Ihnen nämlich aufzeigen, wie wir traden und dies passiert zu 100% systematisch. Keine Chart-Interpretationen und keine Chart-Philosophie. System-Trading in seiner reinsten Form.

Welche Themen werden in dem Seminar behandelt?

Sie werden ein hoch intensives Wochenende vor Ihrem Trading-Rechner erleben. Sie kriegen von uns zwar auch funktionierende Handelsstrategien die Sie nach dem Seminar für sich behalten dürfen, dennoch liegt der Fokus nicht darin.

Wir wollen, dass Sie sich das richtige Mindset aneignen. Unser Ziel ist: SEIN-TUN-HABEN!!!

Wir wollen Ihnen aufzeigen, wie Sie die richtigen Fragen stellen und mit welchen Methodiken Sie am besten Ihre Handelssysteme analysieren. Wir gehen nicht nach Hause, bevor nicht jeder erlernt hat, wie Sie an den Börsen richtig zu denken haben.

Folgende Themen werden fokussiert behandelt:

  • Wieso ist Statistik an der Börse unglaublich wertvoll und wie wende ich diese zu meinen Gunsten an?
  • Wie entwickle ich eine profitable Trading-Strategie?
  • Der Blick auf die Märkte aus der Sicht eines institutionellen Händlers
  • Grundlagen der statistischen und systematischen Trenderkennung
  • Exklusive Einstiegs- und Ausstiegs-Systematiken
  • Die Verwendung der Monte-Carlo-Simulation für Backtests und Forecasts
  • Professionelles Risiko- und Moneymanagement
  • Konkrete Strategien zum Handeln von Großereignissen
  • Wie Sie Broker gegeneinander ausspielen können
  • Wieso Objektivität und Systematik an der Börse ungeheuer wichtig ist
  • Konkrete Strategien zum Handeln von Trends in einem statistisch vorteilhaften Bereich

Ablauf-Plan Seminar

1. Tag: Grundlagen und Mindset

09:00 Eine kurze Runde zum Kennenlernen

09:30 Wieso Charttechnik/Markttechnik nicht funktioniert wie es in der Börsen-Literatur erklärt wird.

10:30 Grundlagen der statistischen und systematischen Trenderkennung

12:00 Mit welchen Methodiken Sie Ihren statistischen Vorteil / Edge in den Märkten erarbeiten

13:00 Mittags-Pause

14:00 Der Blick auf die Märkte aus der Sicht eines institutionellen Händlers

16:00 Interessenkonflikte: Warum Sie Ihre Informationsquellen sorgfältig auswählen sollten.

17:30 Wie Sie Broker gegeneinander ausspielen können.

19:00 Konkrete Strategien zum Handeln von Großereignissen

20:30 Wie entwickle ich eine profitable Trading-Strategie und welche statistischen Methoden muss ich kennen? (Vorbereitung für Tag 2)

22:00 Night-Talk

2.Tag: Die Anwendung des gewonnenen Wissens

09:00 Die systematische Vorgehensweise um ein Handelssystem zu überprüfen. (Hier überprüfen wir ein Handelssystem Schritt-für-Schritt anhand einer reellen Handelsstrategie die dann auch von den Teilnehmern umgesetzt werden kann)

13:00 Mittags-Pause

14:00 Wie optimiere ich das überprüfte Handelssystem richtig, so dass ich eine Überoptimierung vermeide?

16:00 Die richtige Verwendung von Monte-Carlo-Simulation für Backtests und Forecasts

17:30 Exklusive Einstiegs- und Ausstiegs-Systematiken die Ihnen einen Edge am Markt bringen

19:00 Professionelles Risiko- und Moneymanagement

20:00 Konkrete Trading-Systematik zum Handeln von systematischen Trends in einem statistisch vorteilhaften Bereich.

21:30 Wieso die Sichtweise eines System-Traders für die Börse sehr große Vorteile bietet.

22:30 Night-Talk

Es wird garantiert, dass diese Thematiken zu 100% innerhalb dieses Seminars behandelt werden. Es kann natürlich sein, dass manche Inhalte etwas länger oder kürzer behandelt werden, je nach Wissensstand der Gruppe.

Es wird so lange gearbeitet, bis das Wissen sitzt. Wenn es sein muss, wird halt an diesem Wochenende auf etwas Schlaf verzichtet. Schlafen kann man wenn man tot ist.

Wer leitet das Seminar?

Marc Gründer ist ein Institutioneller Händler und handelt für eine renommierte Vermögensverwaltung. Seine Schwerpunkte sind dabei der Handel von Indizes und Währungen.

Hallo, mein Name ist Juri Ostaschov und ich bin Gründer und Inhaber von Statistic-Trading. Seit meinem 18. Lebensjahr handle ich an den Börsen.

Er beschäftigt sich viel mit dem entwickeln und testen von Handelsstrategien, wobei er versucht so wenig diskretionäre Segmente wie möglich einzubauen, um ein möglichst repräsentatives und duplizierbares Ergebnis zu erzielen. Marc ist der Meinung, dass die Psyche an der Börse fast keine Rolle spielt und von vielen sogenannten „Coaches“ als Ausrede für eine nicht funktionierende Strategie benutzt wird.

Bei seinen Vorträgen verfolgt er das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ indem er den Tradern beibringt wie man seine eigene Strategie entwickelt und testet. Dadurch werden sie vollkommen unabhängig von anderen und sind nicht länger auf Strategien angewiesen welche sie weder getestet haben noch wirklich anwenden können. Hierfür arbeitet er eng mit Statistic-Trading zusammen.

Den kompletten Werdegang von Marc Gründer können Sie in diesem Interview nachlesen.

Mein erstes Geld an den Börsen verdiente ich mit dem Handel von Optionsscheinen. Da ich nicht das Geld für Aktien aufbringen konnte, musste ich mir ein Finanzprodukt suchen, was auch den gewünschten Profit abwirft. So kam ich zu Optionsscheinen. Das schnelle Geld war verdient. So schnell wie es kam, verlor ich es auch, als ich mich dem Thema Trading widmete.

Angefangen habe ich, wohl wie jeder andere auch, mit der Charttechnik und dem zeichnen von Support- und Resistance-Linien. Das brachte natürlich nicht den gewünschten Erfolg. Später stieß ich auf die Markttechnik. Mein Trading wurde stabiler, aber dennoch nicht zufriedenstellend. Erst als ich anfing mich mit intensiver mit dem Thema Statistik zu beschäftigen gingen mir wohl alle Lichter auf. Ich befasste mich intensiver damit und so entdeckte ich das System-Trading für mich. Ich war es nämlich leid, dass mir die meisten Trader sagten, dass die Verlust aus einer falschen Interpretation kommen. „Du hast das nur falsch interpretiert“, das konnte ich nicht mehr hören. Seit ca. 3 Jahren handle ich rein Systematisch nach einer Systematik die ich mir über die Jahre entwickelt habe.

Im Blog von Statistic-Trading lege ich meine Erkenntnisse offen. Es ist somit alles einsehbar und transparent. Sollten Sie mehr über mich erfahren wollen, so können Sie dies auch hier lesen.

Wer leitet das Online-Seminar?

Marc Gründer ist ein Institutioneller Händler und handelt für eine renommierte Vermögensverwaltung. Seine Schwerpunkte sind dabei der Handel von Indizes und Währungen. Er beschäftigt sich viel mit dem entwickeln und testen von Handelsstrategien, wobei er versucht so wenig diskretionäre Segmente wie möglich einzubauen, um ein möglichst repräsentatives und duplizierbares Ergebnis zu erzielen. Marc ist der Meinung, dass die Psyche an der Börse fast keine Rolle spielt und von vielen sogenannten „Coaches“ als Ausrede für eine nicht funktionierende Strategie benutzt wird.

Bei seinen Vorträgen verfolgt er das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ indem er den Tradern beibringt wie man seine eigene Strategie entwickelt und testet. Dadurch werden sie vollkommen unabhängig von anderen und sind nicht länger auf Strategien angewiesen welche sie weder getestet haben noch wirklich anwenden können. Hierfür arbeitet er eng mit Statistic-Trading zusammen.

Den kompletten Werdegang von Marc Gründer können Sie in diesem Interview nachlesen.

Hallo, mein Name ist Juri Ostaschov und ich bin Gründer und Inhaber von Statistic-Trading. Seit meinem 18. Lebensjahr handle ich an den Börsen. Mein erstes Geld an den Börsen verdiente ich mit dem Handel von Optionsscheinen. Da ich nicht das Geld für Aktien aufbringen konnte, musste ich mir ein Finanzprodukt suchen, was auch den gewünschten Profit abwirft. So kam ich zu Optionsscheinen. Das schnelle Geld war verdient. So schnell wie es kam, verlor ich es auch, als ich mich dem Thema Trading widmete.

Mein erstes Geld an den Börsen verdiente ich mit dem Handel von Optionsscheinen. Da ich nicht das Geld für Aktien aufbringen konnte, musste ich mir ein Finanzprodukt suchen, was auch den gewünschten Profit abwirft. So kam ich zu Optionsscheinen. Das schnelle Geld war verdient. So schnell wie es kam, verlor ich es auch, als ich mich dem Thema Trading widmete.

Angefangen habe ich, wohl wie jeder andere auch, mit der Charttechnik und dem zeichnen von Support- und Resistance-Linien. Das brachte natürlich nicht den gewünschten Erfolg. Später stieß ich auf die Markttechnik. Mein Trading wurde stabiler, aber dennoch nicht zufriedenstellend. Erst als ich anfing mich mit intensiver mit dem Thema Statistik zu beschäftigen gingen mir wohl alle Lichter auf. Ich befasste mich intensiver damit und so entdeckte ich das System-Trading für mich. Ich war es nämlich leid, dass mir die meisten Trader sagten, dass die Verlust aus einer falschen Interpretation kommen. „Du hast das nur falsch interpretiert“, das konnte ich nicht mehr hören. Seit ca. 3 Jahren handle ich rein Systematisch nach einer Systematik die ich mir über die Jahre entwickelt habe.

Im Blog von Statistic-Trading lege ich meine Erkenntnisse offen. Es ist somit alles einsehbar und transparent. Sollten Sie mehr über mich erfahren wollen, so können Sie dies auch hier lesen.

Wo findet das Online-Seminar statt und was kostet mich das?

Das intensive Online-Seminar findet entweder One on One oder in einer kleineren Gruppe statt. Es wird mit den Teilnehmern ein gemeinsamer Termin vereinbart.

Das Online-Seminar findet, wie es sich schon aus dem Namen ergibt, komplett Online statt. Somit kann jeder bequem von zu Hause aus oder auch aus einem anderen Land problemlos teilnehmen,

Ihre Investitions-Kosten betragen: 499,- Euro (inkl. MwSt) für ein intensives System-Trading Coaching in einer kleineren Gruppe.

Sollten Sie ein intensiver One-on-One Coaching wünschen, so schreiben Sie uns einfach unter der unten stehenden E-Mail Adresse erreichen und erhalten alle weiteren Informationen.

Da Trading von einer starken Community lebt die sich auf gleichem Niveau unterhalten sollten, erhalten Sie nach dem Intensiv-Seminar auch einen lebenslangen Zugang zu einer internen Trading-Gruppe. Innerhalb dieser Trading-Gruppe werden wir das erlernte Wissen vertiefen und uns auch nach dem Seminar über verschiedene Themen unterhalten und auch Diskussions-Runden durchführen.  Somit werden Sie nach dem Seminar nicht alleine gelassen und sind Teil einer starken und neugierigen Community.

Sie können sich auch für weitere Fragen natürlich mit uns in Verbindung setzen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@statistic-trading.de. Sollte Ihnen das nicht reichen, können wir natürlich auch ein persönliches Telefon- oder Skype Gespräch führen.

Jetzt Online-Seminar Ticket bestellen

Klicken Sie einfach auf den folgenden Button und bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Online-Ticket. Die Termin-Vereinbarung und alles weitere Organisatorische erfolgt nach Ihren Wünschen entweder per E-Mail oder per Telefon.