Einen wunderschönen guten Tag liebe Statistic-Trader und Traderinnen,

auch diese Woche haben wir Edge-Aktien für Sie analysiert und vorbereitet.

Falls Sie das Edge-Trading-Format noch nicht kennen, dann können Sie sich die Regeln und die Idee dahinter hier durchlesen: Edge-Trading-Informationen.

Wer sich mit der Systematik der Edge-Aktien bekannt machen will, der sollte sich unsere Artikel-Reihe: Statistische Markttechnik genauestens durchlesen. Dort werden die Statistiken und die Logik hinter den Edge-Aktien offengelegt und erklärt.

Nun hat sich aber etwas für uns getan. Mit Hilfe des Metatrader 5 können wir nun all unsere Aktien mit Hilfe unseres Markttechnischen Trenderkennungs-Algorithmus scannen und müssen dieses nicht mehr über freestockcharts.com tun.

Wir können nun auch deutsche Aktien zu unserem Trading hinzuziehen.

Das ermöglicht uns ein neues Spektrum an Aktien und Trading-Möglichkeiten.

Dann beginnen wir mal.

Kommen wir nun zu unseren Edge-Aktien der vorherigen Woche.

Interessieren Sie sich für die Performance der Edge-Aktien? Diese können Sie hier kostenlos herunterladen!

 

Edge-Aktie: AT & T Inc (Abkürzung: T / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Die AT & T Aktie ist die einzige Aktie, die noch aus den vergangenen Aktien übriggeblieben ist, die noch aktiv ist.

Auch die letzte Trading-Woche war eine sehr erfolgreiche Woche für unsere Edge-Aktien. Denn wie Sie im weiteren Verlauf sehen werden, konnten alle Edge-Aktien das Edge-Niveau erreichen befinden sich in einem guten positiven Bereich.

Die AT& T Aktie hat in der vergangenen Woche den Weg in Richtung Edge-Niveau aufgenommen und es scheint auch soweit alles ganz gut auszusehen. Es bleibt somit beim Trading-Plan wie es in der Kalenderwoche 04 „besprochen“ wurde.

Wir sind gespannt wie sich diese Aktie in der kommenden Handelswoche entwickeln wird.

 

Edge-Aktie: Verizon Inc (Abkürzung: VZ / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Was in der Handelswoche von vor 2 Wochen noch weniger gut aussah, hat sich in der vergangenen Handelswoche sehr gut entwickelt.

Die Verizon Aktie hat sich konstant in Richtung unseres Edge-Niveaus bewegt und konnte das Edge-Niveau deutlich brechen und darüber hinaus schließen.

Ein voller Erfolg!

 

Edge-Aktie: E.ON AG (Abkürzung: EON / Trendrichtung: Short)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

In der vergangenen Edge-Kalenderwoche ist die Short E.ON Aktie auf unserer Edge-Liste gelandet und schon konnte sie erfolgreich unser Edge-Niveau erreichen.

Die Aktie befindet sich derzeit genau an unserem Edge-Niveau und es liegt nun somit auch an ihrem Stop-Loss-System ob Sie diese Aktie noch weiter im Portfolio halten wollen oder diese im Gewinn wieder zurückkaufen.

 

Edge-Aktie: Goldman Sachs Group (Abkürzung: GS / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Auch die Goldman Sachs Group ist erst vergangene Handelswoche bei uns auf der Edge-Liste aufgetaucht und wurde ein voller Erfolg!

Auch diese Aktie konnte unser Edge-Niveau erreichen und ist sogar deutlich darüber hinausgeschossen.

Auch hier liegt es natürlich dann ganz an Ihnen ob Sie die Aktie nun im Gewinn veräußern oder ob Sie durch Ihr Risk-Management-System noch weiter in der Position verweilen.

 

Schauen wir uns nun die Edge-Aktien für die kommende Trading-Woche an.

 

Edge-Aktie Nr.1: Chevron Corp (Abkürzung: CVX / Trendrichtung: LONG)

(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere erste und einzige Edge-Aktie für die kommende Handelswoche ist: Chevron Corp.

Sparen wir uns doch heute mal den Smalltalk und beginnen gleich mit dem Trading-Plan.

Korrigiert die Chevron Corp bis auf ein Preisniveau von 118.74$, so würde es, solange nichts anderes passiert, zu einem Trendbruch kommen.

Steigt die Aktie jedoch und erreicht 133.50$, so würden wir unser Edge-Niveau erreichen und die Aktie hätte das Potenzial noch deutlich weiter zu steigen.

 

Hoffen wir, dass es zur nächsten Edge-Ausgabe ein paar mehr Edge-Aktien zur Verfügung stehen. Doch wenn man ein 100% objektives System verfolgt, kann es dazu kommen, dass wir auch mal in einem System nichts zu traden haben und uns nichts in einen Chart interpretieren um bloß irgendwie einen Trade herauszukitzeln.

 

P.S: Die UnitedHealth Group Aktie steigt und steigt. Ich hoffe Sie konnten diese Edge-Aktie für sich profitabel verwenden. Hier nochmal eine schöne Motivation für alle Nutzer des MTA Edge-Systems:

(Abbildung: Metatrader 5)

 

Bei Fragen oder Anliegen zu den Edge-Aktien oder bei Interesse am MTA können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen aus der Hauptstadt,

Statistic-Trading

 

Risikohinweis:

Die angebotenen Marktsituationen stellen nur eine persönliche Sicht dar. Sie sind nicht als direkte Aufforderung zum Börsenhandel zu sehen. Statistic-Trading übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

 

 

 

Privacy Preference Center