Einen wunderschönen Sonntag liebe Statistic-Trader und Traderinnen,

auch diese Woche haben wir Edge-Aktien für Sie analysiert und vorbereitet.

Falls Sie das Edge-Trading-Format noch nicht kennen, dann können Sie sich die Regeln und die Idee dahinter hier durchlesen: Edge-Trading-Informationen.

Wer sich mit der Systematik der Edge-Aktien bekannt machen will, der sollte sich unsere Artikel-Reihe: Statistische Markttechnik genauestens durchlesen. Dort werden die Statistiken und die Logik hinter den Edge-Aktien offengelegt und erklärt.

Nun hat sich aber etwas für uns getan. Mit Hilfe unseres Partners FXFlat, können wir nun über den Metatrader 5 all unsere Aktien mit Hilfe unseres Markttechnischen Trenderkennungs-Algorithmus scannen und müssen dieses nicht mehr über freestockcharts.com tun.

Wir können nun auch deutsche Aktien zu unserem Trading hinzuziehen.

Das ermöglicht uns ein neues Spektrum an Aktien und Trading-Möglichkeiten.

Dann beginnen wir mal.

Kommen wir nun zu unseren Edge-Aktien der vorherigen Woche.

 

 

Edge-Aktie: E.ON AG (Abkürzung: EON / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Die E.ON AG entwickelte sich sehr gut in der letzten Trading-Woche.

Wir können zwar weder einen Stop-Loss verschieben noch haben wir unseren Edge erreicht, aber die Aktie geht definitiv in unsere Edge-Richtung. Die E.ON AG bleibt somit weiter im Depot und wird nach Plan gehandelt.

 

 

Edge-Aktie: Ebay (Abkürzung: EBAY / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)

(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Die Ebay-Aktie, hat im Vergleich zur E.ON AG, die andere Richtung eingeschlagen und baut die Korrektur weiter auf. Dennoch halten wir uns natürlich an unseren Trading-Plan. Noch befindet sich die Ebay-Aktie im Korrektur-Bereich und ist somit weiter nach Plan zu traden.

 

 

Edge-Aktie: General Motors Co. (Abkürzung: GM / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Die General Motors Aktie verlief erstmal in unsere Edge-Richtung.

Doch bei jeder Aktie existiert dieser eine kritische Punkt, wo die Aktie entweder den Edge erreichen kann oder es zu einem Trendbruch oder Gegen-Trend kommen kann.

Die General Motors Co. hat sich für den Gegen-Trend entschieden. Somit ist diese Aktie nicht mehr interessant für unser weiteres Vorgehen und sie verschwindet von unserer Trading-Liste.

 

 

Edge-Aktie: Henkel AG (Abkürzung: HEN / Trendrichtung: Short)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Die Henkel AG befindet sich noch immer aktiv in unserem Depot.

Es schaut auch alles wunderbar aus, denn die Aktie entwickelt sich in unsere Edge-Richtung.

Es ist somit nun die weitere Trading-Woche abzuwarten.

 

 

Edge-Aktie: SAP AG (Abkürzung: SAP/ Trendrichtung: Short)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5)
(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5)

 

Sind wir mal ehrlich zu uns. Die SAP sieht wirklich nicht gut aus für unseren Trade. Aber was will man da machen. Natürlich auch hier: Niemals vom Trading-Plan abweichen solange die Parameter alle passen.

Es schaut eher danach aus, als dass die SAP AG einen Trendbruch vollziehen würde. Es ist aber dennoch geduldig abzuwarten. Die Positionsgröße ist natürlich so zu wählen und zu beachten, als dass auch ein möglicher Gap keine größeren Konto-Schäden verursachen kann. Das Risk- und Moneymanagement ist das A und O.

 

Nun schauen wir uns die Edge-Aktien für die kommende Woche an.

 

Edge-Aktie Nr.1: Deutsche Börse AG (Abkürzung: DB1/ Trendrichtung: Short)

(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere erste Aktie für die kommende Woche ist: Deutsche Börse AG.

Die Deutsche Börse AG hat einen, nicht sehr kleinen, Short-Trend etabliert.

Korrigiert dieser Short-Trend bis auf ein Niveau von 97,15 Euro, so würde diese Korrektur zu einem Trendbruch führen.

Fällt die Aktie jedoch auf einen Preis von unter 88 Euro, so würde diese Bewegung zu einer Bestätigung unserer Edges führen.

 

Edge-Aktie Nr.2: General Electrics Co. (Abkürzung: GE/ Trendrichtung: Short)

(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere zweite und letzte Aktie für die kommende Trading-Woche ist: General Electrics Co.

Die General Eelectrics Co. befindet sich schon seit einer längeren Zeit in einer Abwärtsbewegung.

Korrigiert dieser Abwärtstrend bis auf ein Niveau von 27 $, so würde dies zu einem Trendbruch führen und die Aktie wäre nicht mehr interessant für uns.

Fällt die Aktie jedoch weiter auf ein Niveau von 25,30 $, so würde dies unseren Edge bestätigen und die Aktie könnte noch weitere Tiefpunkte erleben.

 

Wenn Sie sich den Edge auch direkt in Ihr Trading holen möchten, dann können Sie dies natürlich mit Hilfe unseres MTA’s tun. Den Edge funktioniert auch im Intraday-Handel oder im Swing-Trading. Sie benötigen hierfür nur ein Trading-Konto mit einer Metatrader 5 Plattform.

Bei Fragen oder Anliegen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche und ertragreiche Trading-Woche.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Statistic-Trading

 

Risikohinweis:

Die angebotenen Marktsituationen stellen nur eine persönliche Sicht dar. Sie sind nicht als direkte Aufforderung zum Börsenhandel zu sehen. Statistic-Trading übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

 

 

 

Privacy Preference Center


  • Warning: reset() expects parameter 1 to be array, string given in /www/htdocs/w0154221/statistic-trading.de/wp-content/plugins/gdpr/public/partials/privacy-preferences-modal.php on line 32

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0154221/statistic-trading.de/wp-content/plugins/gdpr/public/partials/privacy-preferences-modal.php on line 74

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?