Einen wunderschönen Sonntag liebe Statistic-Trader und Traderinnen,

auch diese Woche haben wir Edge-Aktien für Sie analysiert und vorbereitet.

Falls Sie das Edge-Trading-Format noch nicht kennen, dann können Sie sich die Regeln und die Idee dahinter hier durchlesen: Edge-Trading-Informationen.

Wer sich mit der Systematik der Edge-Aktien bekannt machen will, der sollte sich unsere Artikel-Reihe: Statistische Markttechnik genauestens durchlesen. Dort werden die Statistiken und die Logik hinter den Edge-Aktien offengelegt und erklärt.

Nun hat sich aber etwas für uns getan. Mit Hilfe unseres Partners FXFlat, können wir nun über den Metatrader 5 all unsere Aktien mit Hilfe unseres Markttechnischen Trenderkennungs-Algorithmus scannen und müssen dieses nicht mehr über freestockcharts.com tun.

Wir können nun auch deutsche Aktien zu unserem Trading hinzuziehen.

Das ermöglicht uns ein neues Spektrum an Aktien und Trading-Möglichkeiten.

Dann beginnen wir mal.

Kommen wir nun zu unseren Edge-Aktien der vorherigen Woche.

 

Edge-Aktie: Michael Kors Holding Limited (Abkürzung: KORS / Trendrichtung: Short)

(Abbildung aus vorheriger Woche: freestockcharts.com)
(Abbildung aus jetziger Woche: freestockcharts.com)

 

Die Michael Kors Aktie hat nun nach langem hin und her eine Trendumkehr vollzogen.

Somit ist die Michael Kors Aktie nicht mehr interessant für uns und sie verschwindet von unserer Edge-Liste.

 

Edge-Aktie: US Bancorp (Abkürzung: USB / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus vorheriger Woche: freestockcharts.com)

(Abbildung aus jetziger Woche: freestockcharts.com)

 

Die US Bancorp hält sich immer noch an unseren Plan. Die Aktie stand zwar kurz vor einem Trendbruch, konnte aber noch „die Kurve kriegen“ und ist nun weiter in unsere Edge-Richtung gestiegen.

Somit steht noch derselbe Trading-Plan für die US Bancorp und wir sind gespannt wie sich dieser Aktie in der kommenden Woche entwickeln wird.

 

Edge-Aktie: 3M (Abkürzung: MMM / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

 

Die 3M-Aktie konnte ihre Korrektur noch etwas weiter voranbringen. Dennoch ist diese Aktie noch vollkommen intakt und wir halten uns an der Plan der vorherigen Edge-Woche. Das Wichtigste ist, dass die Trading-Regeln die Sie sich in Ihrer Trading-Systematik entwickelt haben immer strikt umsetzen.

 

Edge-Aktie: E.ON AG (Abkürzung: EON / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

 

Auch die E.ON AG konnte ihre Korrektur deutlich voranbringen.

Vergessen Sie bitte nicht, dass je weiter eine Korrektur voranschreitet, die Wahrscheinlichkeit steigt, dass der Trend auch wirklich gebrochen wird.

Dennoch steht auch hier immer noch der Plan aus der vorherigen Edge-Trading-Woche unverändert.

 

Edge-Aktie: Münchener Rückversicherung (Abkürzung: MUV / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

 

Die Münchener Rückversicherung ist wunderbar bis an unser Edge-Niveau gelaufen und hat somit auch unseren Trend bestätigt.

Nun kommt es wieder auf Ihre persönliche Stop-Loss-Systematik an ob Sie diese Aktie noch weiterhandeln oder nicht.

 

Edge-Aktie: Thyssenkrupp AG (Abkürzung: TKA / Trendrichtung: Long)

(Abbildung aus der vorherigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

(Abbildung aus der jetzigen Woche Metatrader 5 von FXFlat)

 

Auch die Thyssenkrupp Aktie können wir in den Club der erfolgreichen Trends willkommen heißen. Die Thyssenkrupp AG hat unser Edge-Niveau erreicht und somit auch hier unsere statistisch vorteilhafte Marktphase bestätigt.

Ob Sie die Aktie weiter im Portfolio behalten, liegt ganz bei Ihnen.

 

Kommen wir nun zu unseren neuen Edge-Aktien für die kommende Trading-Woche.

 

Edge-Aktie Nr.1: Bilfinger SE (Abkürzung: GBF / Trendrichtung: Short)

(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

 

Unsere erste Aktie für die kommende Trading-Woche ist: Bilfinger SE.

Seit geraumer Zeit haben wir auch mal wieder einen Short-Wert auf unserer Edge-Liste. Die letzte Woche war nämlich nur von Long-Werten überfüllt.

Wie Sie an der pinken Linie erkennen können, befindet sich die Bilfinger SE in unserer statistisch vorteilhaften Phase.

Korrigiert die Aktie weiter bis auf 35,90 Euro, so würde es zu einem Trendbruch führen und die Aktie wäre nicht mehr interessant für uns.

Fällt der Wert jedoch auf unter 33 Euro, so würde diese Aktie unser Edge-Niveau erreichen und es würde die Möglichkeit bestehen, dass die Aktie noch weiter Richtung Süden fällt.

 

Edge-Aktie Nr.2: Goldman Sachs Group Inc (Abkürzung: GS / Trendrichtung: Long)

(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

 

Unsere zweite Aktie für die kommende Woche ist: Goldman Sachs Group Inc.

Hier sehen wir zwar noch nicht die „pinke Phase“ unseres MTA’s dennoch wissen wir, dass wenn es noch zu einer weiteren Korrektur-Kerze kommt, die Edge-Phase beginnen würde. Somit wird dieser Wert erst interessant, wenn es z.B. am Montag zu einer weiteren Korrektur-Kerze kommen würde. Die Besitzer des MTA’s würde dann direkt angezeigt bekommen, dass die statistisch vorteilhafte Phase beginnt.

Somit sieht der Plan folgendermaßen aus, wenn es zu einer weiteren Korrektur-Kerze kommt:

Korrigiert die Aktie unter das Niveau von 215,46 $, so würde diese Korrektur einen Trendbruch einleiten.

Steigt die Aktie jedoch auf über 231 $ an, so kommt es zur Bestätigung unseres Edges.

Somit ist auch für die kommende Trading-Woche einiges zu tun. Bitte achten Sie auf die Goldman Sachs Aktie und das in dieser Aktie die nächste Korrektur-Kerze entsteht.

 

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche und stressfreie Handelswoche.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Statistic-Trading.

 

Risikohinweis:

Die angebotenen Marktsituationen stellen nur eine persönliche Sicht dar. Sie sind nicht als direkte Aufforderung zum Börsenhandel zu sehen. Statistic-Trading übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

Privacy Preference Center


  • Warning: reset() expects parameter 1 to be array, string given in /www/htdocs/w0154221/statistic-trading.de/wp-content/plugins/gdpr/public/partials/privacy-preferences-modal.php on line 32

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0154221/statistic-trading.de/wp-content/plugins/gdpr/public/partials/privacy-preferences-modal.php on line 74

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?